Eine vollwertige und
gesundheitsbewusste Ernährung

Bereits bei Kinderwunsch sollte jede Frau verstärkt auf eine gesunde Lebensführung mit einer vollwertigen und gesundheitsbewussten Ernährung achten.

Frauen mit polyzystischem Ovarsyndrom (PCOS) haben dabei aufgrund ihrer Erkrankung besondere ernährungsphysiologische Erfordernisse. Sie leiden durch einen erhöhten Spiegel männlicher Hormone im Blut oftmals unter Störungen der Eizellreifung mit unregelmäßigen bis fehlenden Menstruationsblutungen. Häufig tritt auch Insulinresistenz auf.

Bei einer Insulinresistenz wirkt das von der Bauchspeicheldrüse gebildete Blutzuckerhormon Insulin nicht ausreichend an den Rezeptoren der zuckerverarbeitenden Gewebe. Um dies auszugleichen, schüttet die Bauchspeicheldrüse wiederum vermehrt Insulin aus, sodass es in der Folge zu einem Insulinüberschuß kommt. 

Wegen der Ähnlichkeit des Insulins mit dem “Insulin-like Growthfactor (IGF)”, der maßgeblich an der hormonellen Steuerung des Eierstocks beteiligt ist, kommt es dadurch zu weiteren Störungen der Eierstocksfunktion. Bei PCOS sollten daher besonders solche Mikronährstoffe verzehrt werden, die sich normalisierend auf den Blutzuckerspiegel auswirken und Insulin in seiner Funktion unterstützen. Gut charakterisiert wurden hier in den vergangenen Jahren die Inositole, die bei der Übermittlung der Insulinwirkung in das Innere der Zielzellen eine Rolle spielen.

3-Komponenten-Powerformel für PCOS-Patientinnen


Myo- und D-Chiro-Inositol im medizinisch sinnvollen Verhältnis

Hochdosierte Folsäure

200 mg DHA aus hoch aufgereinigtem
Fischöl (zertifizierter, nachhaltiger Fang) der weltweit führenden Premiummarke Epax®

Video abspielen

Qualität

Hergestellt in Deutschland

Mehr erfahren

Fertilovit® F PCOS

Fertilovit
Fertilovit® F PCOS

Diätmanagement bei polyzystischem Ovarsyndrom in der Zeit des Kinderwunsches